Umfragen zur Corona-Krise


BMWi: Online-Befragung von innovativen Unternehmen gestartet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat gestern Nachmittag eine Online-Befragung vor allem von innovativen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gestartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf aktuelle und geplante unternehmerische Aktivitäten im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation. Alle innovativ tätigen Unternehmen sind aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte die Internetseite.


Stadt Jena: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Wirtschaftsstandort Jena

die Corona-Pandemie hat weitreichende Auswirkungen auf Sie bzw. Ihr Unternehmen und damit allgemein für den Wirtschaftsstandort Jena. JenaWirtschaft hat mit der Webseite www.jenawirtschaft.de/coronahilfe/ und einer Telefon-Hotline 03641-8730030 zu Beginn der Krise im März 2020 reagiert, um Ihnen mit allen relevanten Informationen und Hilfsangeboten sowie telefonischer Beratung zur Seite zu stehen.

Um Sie auch zukünftig bestmöglich mit Informationen und Unterstützungsangeboten versorgen zu können und unser Leistungsangebot auf die Herausforderungen der Zeit anzupassen, führen wir in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena im April und Mai 2020 eine Befragung aller Unternehmen und Selbständigen der Stadt Jena durch. Wir möchten gern ein umfassendes Feedback aller Branchen aufzeichnen, um die kurz-, mittel- und langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Standort zu beurteilen. Ihre Angaben und Informationen helfen uns außerdem dabei, konkrete Handlungsempfehlungen für Lokal- und Landes-Politik und Verwaltung abzuleiten.

Wir bitten Sie daher herzlich, an dieser anonymisierten Befragung teilzunehmen. Vom 24. April bis zum 10. Mai 2020 können Sie online hier teilnehmen:

https://survey.jena.de/263685

Die Beantwortung der Fragen dauert maximal 15 Minuten. Fragen die Sie nicht beantworten möchten (u.a. weil sie nicht auf Sie/Ihr Unternehmen zu treffen, keine Informationen vorliegen), lassen Sie bitte frei, ein Abbruch des Fragebogens ist nicht notwendig. Die mit Hilfe des Fragebogens erfassten Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden nur in statistisch zusammengefasster Form analysiert und veröffentlicht.


ThEx: Umfrage zur Situation Thüringer Gründerinnen, Gründer und Unternehmen

Derzeit führt ThEx eine Umfrage durch (https://www.thex.de/umfrage/) , um herauszufinden, wie es den Thüringer Gründerinnen und Gründern bzw. Jungunternehmen in dieser besonderen Situation der Corona-Krise geht und wie sie zum aktuellen Zeitpunkt die weitere Entwicklung abschätzen.

Ziel der Befragung ist es, ein Stimmungsbild zu erhalten und Anregungen für künftige Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten in Thüringen geben zu können.

Bitte unterstützten Sie ThEx und nehmt euch ca. 5 Minuten Zeit, um die Fragen zu beantworten. Die Umfrage wird natürlich anonym durchgeführt.

Die Umfrage findet ihr unter dem folgenden Link:

Eine Teilnahme ist bis zum 6. Mai 2020 möglich.


RKW Umfrage: Was brauchen Sie vom RKW?

Jede Krise ist irgendwann zu Ende. Wir schauen jetzt nach vorne: Wie geht es nach Corona weiter und wie können wir Sie dabei bestmöglich unterstützen? Sagen Sie uns, was Sie brauchen und was Sie vom RKW erwarten.
Die Beteiligung an der Umfrage ist natürlich freiwillig und anonym. Geben Sie uns Ihre Antworten bitte bis zum 24. April 2020.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Hier geht es zur RKW-Blitzbefragung: 

https://www.soscisurvey.de/rkw/


Teilnehmer gesucht für die 1. internationale Studie zu Folgen der Corona-Krise für die Psyche – Akademie für Arbeitsgesundheit

Ziel der Untersuchung ist es, in dieser globalen Krise individuelle Bewältigungsstrategien festzustellen. Die Wissenschaftler erhoffen sich Antworten darauf, welche Auswirkungen die Corona-Krise im internationalen Vergleich auf Kinder, Erwachsene, die Arbeitswelt und das tägliche Leben haben. Des Weiteren soll die Studie Aufschluss darüber geben, ob die Krisenerlebnisse persönliche Reifungsprozesse nach sich ziehen oder eine veränderte Wertestruktur erzeugen.

Ein umfassender Fragenkatalog bittet die Studienteilnehmer Aussagen zur derzeitigen Arbeitssituation, dem familiären Zusammenleben und dem eigenen Gesundheitszustand zu geben. Die Befragung soll sowohl die aktuellen persönlichen Lebensumstände abbilden als auch den Zustand der Gesellschaft. Darüber hinaus gibt es Fragen zu Einstellungsänderungen hinsichtlich Job, Lebensort und Partnerschaft.

Jetzt teilnehmen!